Zurück


06.12.2016

NRW Trophy 2016 in Dortmund

 

Am vergangenen Wochenende ging in Dortmund die NRW Trophy für Einzel- und Paarlaufen über die Bühne. In der Meisterklasse gab es in allen drei Disziplinen Medaillen für DEU Sportler. 

Bei den Damen schaffte Nicole Schott den Sprung nach ganz Oben, Nathalie Weinzierl wurde Dritte. Lutricia Bock kompletierte als Siebte vor Kristina Isaev auf Rang acht das gute deutsche Damenergebnis.

 

 

Die Herrenkonkurrenz war fast genauso erfolgreich für die DEU Sportler. Paul Fentz sicherte sich mit einem sauberen Vierfach-Toeloop die Silbermedaille, Peter Liebers schrammte bei seinem Comeback mit Platz vier knapp am Podium vorbei. 

 

 

Bei den Paaren setzten sich Minerva Hase/Nolan Seegert gegen die Konkurrenz durch und gewannen die NRW Trophy. 

 

Bei den Junioren gab es ebenfalls Platzierungen auf dem Siegerpodest. Bei den Junioren Damen gewann Lea Dastich Silber, und das junge Paarlaufpaar Talisa Thomalla/Robert Kunkel holte sich die Goldmedaille ab.

Bei den Junioren Herren reichte es diesmal nicht für das Podium, aber Thomas Stoll, Jonathan Hess, Daniel Sapozhnikov und Denis Gurdzhi machten auf den Plätzen 5-8 eine gute Figur. 

 

Was die "Großen"  können, das können wir auch: Getreu diesem Motto zeigten auch unsere Nachwuchssportler, dass sie international mithalten können. Bei den Nachwuchs Mädchen sicherte sich Michelle Konov die Bronzemedaille vor drei weiteren deutschen Damen. Bei den Nachwuchs Jungen belegte ein Sextett die Ränge vier bis neun. 

 

Alle Ergebnisse können hier nachgelesen werden. 

 



Zurück

 
Partner: