Zurück


09.01.2017

 

Nach dem erfolgreichen und sehr gut organisierten Deutschlandpokal 2016 freut sich die Deutsche Eislauf-Union, mit den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften 2017 wieder nach Mannheim zu kommen! Von Donnerstag, den 12. Januar, bis Sonntag, den 15. Januar 2017, werden dabei die besten deutschen Nachwuchsläufer um die nationalen Titel kämpfen. Neben den Junioren-Kategorien werden auch Sieger in den Kategorien Nachwuchs und Jugend U18 gesucht. Im Bereich Jugend U18 stehen nur die Einzeldisziplinen bei den Damen und Herren auf dem Programm, im Junioren- und Nachwuchsbereich zusätzlich die Disziplinen Paarlaufen und Eistanzen.


Insgesamt werden 174 Sportlerinnen und Sportler bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften versuchen, im Wettstreit um die Medaillen ein Wörtchen mitzureden. Wir können einen hochklassigen Wettbewerb in allen Disziplinen erwarten, vor allem wegen der Tatsache, dass mit 28 Meldungen mehr als die Hälfte der 52 Kaderathleten der Deutschen Eislauf-Union teilnehmen werden und sicherlich zum Favoritenkreis zählen.


Zum engeren Favoritenkreis bei den Juniorinnen gehören die Lokalmatadorinnen Kristina Isaev und Dora Hus. Kristina Isaev wird Ende Januar 16 Jahre alt, startete bereits bei der Deutschen Meisterschaft Mitte Dezember in der Meisterklasse und wurde dort vierte. Dora Hus gehört mit 14 Jahren zu den jüngsten Starterinnen in der Kategorie Juniorinnen. Für sie ist es die erste Deutsche Nachwuchsmeisterschaft in dieser Altersklasse. Letztes Jahr gewann sie bei den Nachwuchs Mädchen B. Beide Athletinnen gehören zu den hoffnungsvollsten Talenten Mannheims und werden sich langfristig gesehen mit den besten internationalen Eiskunstläuferinnen messen. Auf diesem Weg kann die Nachwuchsmeisterschaft vor heimischen Publikum ein großer Meilenstein sein. Neben Dora Hus und Kristina Isaev haben 172 Sportlerinnen und Sportler das Ziel, einen ähnlichen Weg zu gehen. Somit versprechen die Nachwuchsmeisterschaften in Mannheim nicht nur spannende Wettbewerbe, sondern stellen auch wichtige Teilstücke in den Karrieren der deutschen Nachwuchs-Elite im Eiskunstlaufen dar.

 

Als Olympiastützpunkt, DEU-Bundesstützpunkt und Landesleistungszentrum bietet die Eissportstadt Mannheim auch für das Eiskunstlaufen optimale Rahmenbedingungen, von denen sich die Zuschauer während den Deutschen Nachwuchsmeisterschafen überzeugen können. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 5 Euro pro Tag. Die einzelnen Wettbewerbe beginnen Donnerstag bis Sonntag zwischen 9:00 Uhr und 10:30 Uhr. Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.



Zurück

 
Partner: