Zurück


25.08.2015

 

Weltklasse zum Saisonauftakt in Oberstdorf 

 

Die diesjährige Meldeliste der Nebelhorn Trophy ist gespickt mit zahlreichen Hochkarätern. Die amtierenden Olympiasieger im Paarlaufen Tatiana Volosozhar / Maxim Trankov aus Russland sind ebenso gemeldet wie die Weltmeister im Eistanzen aus dem Jahr 2014 Anna Cappellini / Luca Lanotte aus Italien.
 
Im Herrenwettbewerb gibt sich die europäische Spitze die Ehre. Der Europameister aus dem Jahr 2011 Florent Amodio aus Frankreich will nach zwei schwächeren Jahren wieder an alte Erfolge anknüpfen und trifft unter anderem auf Konstantin Menshov, den Drittplatzierten der Europameisterschaften 2014 und den in Oberstdorf trainierenden Tschechen Michal Brezina. Um das Podium mitkämpfen will auch der Universiadesieger 2015 Peter Liebers aus Berlin, der das vierköpfige Herrenteam mit Alexander Bjelde, Paul Fentz und Franz Streubel anführt.
 
Das Damenfeld ist mit 19 Läuferinnen zahlenmäßig derzeit am stärksten besetzt. Die russische Vizeweltmeisterin aus dem Jahr 2012 Alena Leonova scheint wiedererstarkt, was sie zuletzt mit dem Sieg bei der Universiade 2015 in Granada unterstrich. Mit guten Erinnerungen kehrt die Japanerin Mariko Kihara nach Oberstdorf zurück. Sie gewann im Februar die Bavarian Open 2015. Das deutsche Trio Lutricia Bock, Lea Dastich und Nathalie Weinzierl wird ebenfalls versuchen in Oberstdorf um Topplatzierungen ein Wörtchen mit zu reden.
 
Aus deutscher Sicht blickt man nach dem Karriereende von Aljona Savchenko / Robin Szolkowy gespannt auf die Paarlaufdisziplin. Bei der Nebelhorn Trophy werden Mari Vartmann / Ruben Blommaert zusammen ihr internationales Debut geben und vor heimischen Publikum ihre Programme vorstellen. Das junge Paar Minerva Hase / Nolan Seegert aus Berlin wird in Oberstdorf ebenfalls die deutschen Fahnen hochhalten.
 
Im Eistanzwettbewerb treffen die Weltmeister 2014 Anna Cappellini / Luca Lanotte auf die Vizeweltmeister des Jahres 2015 Madison Chock / Evan Bates aus den USA. Man darf gespannt sein, wer in dieser Saison die Nase vorne haben wird. Aus Deutschland gehen drei Paare an den Start. Das neu formatierte Paar Kavita Lorenz / Joti Polizoakis bestreitet seinen ersten internationalen Wettbewerb, Katharina Müller / Tim Dieck beginnen bei der Nebelhorn Trophy ihre Meisterklassenkarriere und Jennifer Urban / Sevan Lerche nutzen den Heimwettkampf zum Saisoneinstieg als Standortbestimmung.
 
Insgesamt sind 17 Herren, 19 Damen, 10 Paarlaufpaare und 12 Eistanzpaare aus 20 verschiedenen Nationen in Oberstdorf am Start. Die Wettbewerbe beginnen am Donnerstag um 14 Uhr und die Veranstaltung endet am Samstagabend um 20:30 Uhr mit dem Schaulaufen der Sieger und Platzierten. 
 

Alle Teilnehmer sind hier veröffentlicht. 



Zurück

 
Partner: